Zahngold Legierung

Zahngold Legierung

Zahngold wird auch heute noch, aufgrund seiner Eigenschaften, gerne im Rahmen zahnmedizinischer Eingriffe verwendet. Es lässt sich hervorragend verarbeiten, ist bissfest und beständig. Das in der Zahnmedizin verwendete Gold (585 Weißgold / 14 Karat) ist dabei kein Reingold, sondern es handelt sich um sogenannte Zahngold Legierungen, die sich aus unterschiedlichen, mehr oder weniger hochwertigen Materialien zusammensetzen. Diese Zahngold Legierungen verleihen dem so verwendeten Zahngold den notwendigen Härtegrad, für diesen besonderen Verwendungszweck.

Was bedeuten Zahngold Legierungen?

Möchte man nun sein Zahngold verkaufen ist es notwendig, die Zusammensetzung der verwendeten Zahngold Legierungen genau zu bestimmen, um damit den genauen Zahngold Wert zu ermitteln. Das ist für den Laien zunächst so nicht möglich und muss in speziellen Scheideeinrichtungen vorgenommen werden. Hier wird das Gold von den anderweitig verwendeten Zahngold Legierungen getrennt, gesäubert und zum Wiederverkauf aufgearbeitet.

Sinnvoll ist jedoch sich zunächst mithilfe der Zahngold Rechners einen ersten Überblick zu verschaffen, wie hoch sich der ungefähre Zahngold Preis beläuft. Außerdem ist es ratsam sich verschiedenen Angebote einzuholen, um damit letztlich den aktuell besten Zahngold Preis zu erzielen.

Welche Arten von Zahngold Legierungen gibt es?

Im folgenden nun einige Beispiele für gängige Zahngold Legierungen, die in der Praxis oft Verwendung finden:

  1. Das sogenannte gelbe Zahngold oder auch goldene Zahngold ist die hochwertigste Zahngold Legierung, da sie einen reinen Zahngold Anteil (585 Weißgold oder 14 Karat) aufweist, der zwischen 50% und 90% liegt. Weitere Bestandteile sind Silber mit einem Anteil von 1% bis 30%, Palladium mit einem Anteil von 0% bis 20%, Platin mit einem Anteil von 0% bis 12% und schließlich noch einem geringen Anteil an wertlosen Beimischungen.
  2. Das sogenannte weiße Zahngold oder auch silberfarbene Zahngold. Auch hierbei bestehen die einzelnen Zahngold Legierungen aus hochwertigen Materialien. So zum Beispiel den sehr hochwertigen Gold Platin Legierungen, den Silber Platin Legierungen und wiederum wertlosen Stahlbeimischungen.
  3. Der geringste Zahngold Wert lässt sich mit Dental Stahl erzielen. Daher lohnt sich der Zahngold Verkauf oder Ankauf hierbei auch erst ab einem Gesamtgewicht von ca. einem Kilogramm.

Möglicherweise können Sie die exakte Zusammensetzung Ihrer Zahngold Legierung von Ihrem Zahnarzt erfahren und sich damit den Zahngold Wert vorab auch selbst berechnen.